Plattform 'Soul-Support'

Raphael Höfinger, Psychotherapeut i.A.u.S* in 1030 Wien

Psychotherapie bei Long-Covid und in Zeiten von Covid-19

Die Covid-19-Pandemie hat eine Vielzahl von Belastungen und Herausforderungen mit sich gebracht. Von Veränderungen im Berufsalltag über unsere sozialen Kontakt bis hin zu Verhalten im Freien. Oft gehen damit berufliche, finanzielle, soziale und gesundheitliche Ängste einher. Die Covid-19-Pandemie kann also auch belastend sein, selbst wenn Sie sich gar nicht mit dem Virus anstecken.

Dies führt bei vielen Menschen zu einer Verstärkung oder zu einem Neuauftreten von psychischen Belastungen bzw. Erkrankungen:

  • Depression
  • Stress
  • Existenzängste
  • Schlafstörungen
  • Niedergeschlagenheit


Sind Sie von den Folgen von Covid-19 und Long-Covid betroffen und sind auf der Suche nach psychotherapeutischer Unterstützung?

Gerne helfe ich Ihnen in solchen Schwierigen Lagen und begleite Sie durch diese Zeit. Sollten Sie zusätzlich noch an Covid-19 erkrankt sein und auch nach der Genesung noch Beschwerden haben, möchte ich Sie hier gerne über das Thema Long-Covid informieren.

Was ist Long-Covid?

Long-Covid beschreibt den Zustand, dass nach einer Genesung von Covid-19 noch Symptome weiter bestehen. 

Der zeitliche Verlauf wird dabei von der Österreichischen Gesundheitskasse folgendermaßen beschrieben:

  • Akute Covid-19-Infektion: bis zu 4 Wochen
  • Anhaltende Covid-19-Symptome: 4-12 Wochen (Long-Covid)
  • Post-Covid-19-Syndrom: mehr als 12 Wochen (Long-Covid)


Was für Besonderheiten sind bei Long-Covid wichtig?

Insbesondere wenn Sie einen schweren Verlauf hinter sich haben, mussten Sie vielleicht sogar intensivstationär behandelt werden. Dies bringt neben den klassischen Symptomen von Long-Covid noch zusätzliche Beschwerden und damit Herausforderungen mit sich. So kann es im Zuge der Intubation zur Verletzung der Luftröhre gekommen sein. Auch haben Sie vielleicht auch nach der Behandlung noch Atembeschwerden und müssen das Atmen wieder „neu lernen“.

Etwas das auch zu beachten ist, ist die Ähnlichkeit und doch zugleich Unterschiedlichkeit von Long-Covid und Depression. Bei beiden ist es den Betroffenen oft nicht möglich bestimmte Tätigkeiten wie Arbeit und auch Freizeitgestaltung zu bewältigen. Der Unterschied dabei liegt aber in der Motivation oder deren Abwesenheit. Personen, die an einer Depression leiden, mangelt es oft an Motivation für die kleinsten Tätigkeiten, weshalb diese nicht durchgeführt werden können. Bei Personen mit einer Long-Covid-Erkrankung jedoch besteht genau diese Motivation oft sehr stark. Das Problem ist hierbei aber, dass viele Tätigkeiten auf Grund der körperlichen Einschränkungen nicht möglich sind.

Können Sie mit diesen Informationen Ihre Long-Covid-Erkrankung vielleicht schon ein Stück weit besser verstehen und damit umgehen?


Wie kann Psychotherapie Sie bei einer Long-Covid-Erkankung unterstützen?

Das Kernstück bei der Rehabilitation von Long-Covid und damit auch in der Psychotherapie ist das sogenannte „Pacing“. Ein hübsches englisches Wort, das sich in diesem Fall wohl am besten übersetzen lässt mit, „ihren Weg mit Maß und Ziel gehen“.

Gerade durch die Kombination von Covid-19-Pandemie, Covid-19-Erkrankung und Long-Covid haben Sie wahrscheinlich den starken Wunsch nach einer Rückkehr zum Zustand vor all diesen Beschwerlichkeiten. Dieser Wunsch ist sehr verständlich und ich möchte Sie mit Genauigkeit und Konsequenz dort hin führen. Dazu ist es vor allem wichtig, dass wir die richtige Geschwindigkeit dabei wählen und langsam steigern.

Zu große Anstrengung zu Beginn kann bei einer Long-Covid-Erkrankung zu einer Verschlechterung der Symptomatik führen. Daher auch der Begriff „Pacing“, also mit Maß und Ziel gehen. Geben Sie Ihrem Körper und Ihrer Psyche Zeit, sich zu erholen und wieder zu alter Stärke zurück zu finden.

Zu den wichtigsten Schritten in der Psychotherapie in der Behandlung von Long-Covid zählen daher die folgenden:

  • „Pacing“, Sie gehen Ihren Weg mit Maß und Ziel und ich begleite und Unterstütze Sie
  • Stärkung Ihrer psychosozialen Ressourcen wie Freundschaften und Beziehungen
  • Education für Angehörige als Entlastung für Sie als betroffener Person
  • Wir erarbeiten gemeinsam, wie Sie diese Krise namens Long-Covid bewältigen können
  • Die Therapie als Ihr Ankerpunkt wenn andere Sozialpunkte in ihrem Leben (Partner*in, Familie, Freund*innen) überfordert sind


Gerne Unterstütze ich Sie daher mit Genauigkeit, Konsequenz und Empathie auf dem Weg zur Genesung von Ihrer Long-Covid-Erkrankung.


1030 Wien Landstraße – meine Praxis in der Mitte Wiens
Meine Praxis befindet sich in 1030 Wien, Landstraße in der Rechten Bahngasse.

Psychotherapie-Praxis Rechte Bahngasse, 1030 Wien

Die Praxis ist nur fünf Minuten zu Fuß vom großen Verkehrsknotenpunkt Wien Mitte Landstraße in 1030 Wien. Die Praxisräumlichkeiten befinden sich in einem schönen renovierten Altbau.

Die Praxis ist direkt beim Eingang im Erdgeschoss, erste Türe links direkt nach dem Eingang. Durch die ruhige Lage zum Innenhof bietet die Praxis auch räumlich wunderbar einen geschützten Rahmen für Sie. Ganz in der Nähe befinden sich auch einige schöne Parkanlagen und Sehenswürdigkeiten wie der Stadtpark und der Botanische Garten der Universität Wien sowie das Hundertwasserhaus. Hier können Sie nach einer Therapiestunde wunderbar ausspannen und die Gedanken schweifen lassen.

Die Praxis ist mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:

  • S-Bahn
  • U-Bahn U3 und U4
  • Bus 4A und 77A
  • Straßenbahnlinie 1, O und 71

Nähere Umgebung: Durch die zentrale Lage in 1030 Wien ist die Praxis von überall schnell erreichbar. Es gibt eine Reihe öffentlicher Verkehrsmittel wie S-Bahn, U-Bahnen sowie mehrere Bus- und Straßenbahnlinien, die nur wenige Minuten von der Praxis entfernt halt machen. Zusätzlich bietet die Lage eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und und Parks, die nach der Therapie zum Erkunden einladen.

Parkmöglichkeiten: In 1030 Wien gilt Parkpickerlpflicht. Direkt vor der Praxis befindet sich eine kostenpflichtige Kurzparkzone (maximal 2H). Ganz in der Nähe beim Justizzentrum Wien Mitte gibt es auch eine Parkgarage.








Raphael Höfinger, BA.pth
Psychotherapeut*

Meine gut erreichbare Psychotherapiepraxis in 1030 Wien

Tel: 0681/812 818 25
E-Mail: praxis@psychotherapie-hoefinger.at  

* in Ausbildung unter Supervision