Plattform 'Soul-Support'

Mitmachen bei "Soul-Support - Die Psychen stärken"

Sie sind

  • PsychotherapeutIn,
  • PsychologIn

oder in einem

  • therapeutischen oder
  • beratenden

 Beruf?

 

Die aktuelle Situation bringt sehr viele Menschen aus dem Gleichgewicht. Unsere Gesellschaft wird auch nicht mehr dieselbe sein, wenn Corona vorbei ist. Sie wird ärmer sein, aber auch reicher.

Ärmer an Materiellem: Ich höre in meiner Umgebung laufend "Kurzarbeit", "Auftragseinbußen", "KlientInnen bleiben weg".

Meine KundInnen - soviel ist evaluiert - verlieren so manche KlientInnen, nicht alle wollen auf Video-Chat umsteigen, neue bleiben verunsichert in der Warteschleife. Oder können aktuell nicht ihrer Angestelltentätigkeit nachgehen, weil ein Institut geschlossen hat o.ä..

Stärker an Solidarität: Sie können freie Plätze an KlientInnen vergeben, die in Not sind und dringend Begleitung benötigen. Unsere Gesellschaft wird als Community wieder schneller gesund, wenn wir alle an dieser aktiv mitwirken.

 

"Soul-Support - Ich bin dabei"

Ist eine unverbindliche Plattform, Sie können jederzeit kommen und dabei sein und dann auch wieder gehen.

Ich bin dabei: Sie positionieren sich zu einem bestimmten Thema, siehe Startseite. Und bekommen eine Seite auf dieser Website und vergeben mindestens einen Platz.

Sie können das Mitwirken auf dieser Plattform mit dem Siegel "Ich bin dabei" auf Ihrer Website integrieren.

Ich bin nicht mehr dabei: Ich lösche die Seite, Sie entfernen das Siegel, so Sie es für Ihre Präsentationsmateralien verwendet haben. Es wird keine Verbindlichkeiten und keine AGBs geben.

 

 

Ihre Stundentarife:

Wir listen ausschließlich AnbieterInnen, die Sozialtarife anbieten.

Wie hoch dieser ist liegt nicht in unserem Ermessen und wird auch nicht kommentiert, sollte jedoch deutlich unter Ihrem regulären Stundentarif liegen.

Wichtig: Diese Plattform ist eine "soziale Initiative" und keine "Werbeplattform".

 

Dieses Logo können Sie auf Ihrer Website einbinden, wenn Sie mindestens einen Platz zum stark vergünstigten Sozialtarif vergeben.

Wir denken an 0,- bis 30,-. Bei der Möglichkeit zur Krankenkassenrefundierung wären die Kosten für die KlientIn beinahe 0,-.

PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision könnten wertvolle Erfahrung sammeln.

Ein weiterer Vorteil: Die notwendigen Stunden wären rascher erreicht, eventuell sogar mit einer Zielgruppenspezialisierung.